Weingut St. Pauls

Ort: Kaltern/ Eppan

Bereits im Jahre 1907 wurde die Kellereige-nossenschaft St. Pauls von Weinbauern der Region gegründet mit dem Ziel sie zu besseren Bedingungen an den Erträgen zu beteiligen und den Qualitätsstandard der Region anzuheben indem sie "ausschließlich hochwertige Reben" anpflanzen sollten.

Schon damals wurde die Kellerei auf 4 Etagen gebaut und von dieser für damalige Verhältnisse sehr innovativen Bauweise profitiert sie noch heute.


So kann der Kelterungsprozess durch Schwer-kraft über die Höhe von 22m erfolgen. Die
mittlerweile knapp über 200 Mitglieder liefern
beständig die besten Grundlagen für diese Südtiroler Weine, die durch die vielfältige Aromenwelt des dortigen Terroirs geprägt
sind.

Weine im Sortiment: Rosenmuskateller, Lagrein, Kalterer See, Grauvernatsch, Ver-natsch, St. Magdalener, Blauburgunder, Goldmuskateller, Weissburgunder, Char-
donnay, Pinot Grigio und Gewürztraminer